Historie der Sozietät

von den Anfängen bis heute

 

Die Sozietät in ihrer gegenwärtigen Form setzt sich zusammen aus unterschiedlichen Kanzleizweigen, die sich im Laufe der letzten Jahre zusammengefunden haben. Ziel der jeweiligen Zusammenschlüsse war die Erweiterung und die Spezialisierung der einzelnen Berufsträger zur Verbesserung des Beratungsangebotes für Sie als Mandanten.

 

Der älteste Kanzleizweig ist die Kanzlei Dr. Osthaus (Notar a. D.) und Kaiser. Die Kanzlei Dr. Osthaus ist die älteste Rechtsanwaltskanzlei in Hagen. Sie stammt aus einer Kanzleigründung 1862 in Köln. 1870 wurde der Kanzleisitz nach Hagen verlegt. Die Kanzlei Dr. Osthaus hatte früher ihren Sitz in der Rathausstraße.

 

Herr Rechtsanwalt und Notar a. D. Dr. Voss hat unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft erhalten und konnte damit als einer der ersten Rechtsanwälte nach dem 2. Weltkrieg in Hagen tätig werden. Die frühe Zulassung zur Anwaltschaft und Ermöglichung der anwaltlichen Tätigkeit war wohl auch darauf zurückzuführen, dass Herr Dr. Voss während des "III. Reiches" dem katholisch geprägten Widerstand angehörte. Zu diesem Kanzleizweig gehörten ferner Herr Rechtsanwalt und Notar a. D. Gunter Krempel, Herr Rechtsanwalt und Notar Schunck sowie Herr Rechtsanwalt und Notar Falkenroth und Herr Rechtsanwalt und Notar Dr. Enders.

 

Ein weiterer Kanzleizweig wurde nur wenig später von Herrn Rechtsanwalt und Notar a. D. Kleineberg gegründet. Auch Herr Rechtsanwalt und Notar a. D. Kleineberg gehörte in Hagen zu dem katholisch geprägten Widerstand gegen das "III. Reich". Zu dieser Kanzlei gehörten Herr Rechtsanwalt und Notar a. D. Gerhard Kleine und Herr Rechts­anwalt Ulrich Kruse.

 

Auch der vierte Kanzleizweig stammt aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg und wurde begründet durch Herrn Rechtsanwalt und Notar Sommer I. Die Kanzlei hatte ihren Sitz in der Yorkstraße in Hagen. Sozius und späterer alleiniger Nachfolger der Kanzlei wurde nach dem 2. Weltkrieg Herr Rechtsanwalt und Notar a.D. Giese. Im Jahre 1967 wurde Rechtsanwalt und Notar a.D. Ritzenhoff Sozius in dieser Kanzlei, die er dann seit dem Jahre 1977 zunächst allein und ab Januar 2000 mit Herrn Rechtsanwalt Schilling fortführte.

 

Frau Rechtsanwältin Wiekhusen ist im Jahre 2010, direkt nach ihrem Assessorexamen, zu der Gesamtkanzlei hinzugestoßen.

Das Team der Kanzlei wird seit 2013 durch Frau Rechtsanwältin Ley verstärkt.

Rechtsanwälte und Notare Schunck, Ritzenhoff und Kollegen, Bahnhofstraße 30, 58095 Hagen |

Tel.: 02331 37 98 - 0 | Fax: 02331 37 98 28 | info@anwaelte-platanenhof.de